Echte Mamas

Echte Mamas

Frühchenbaby – eine Mama erzählt von den ersten Wochen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Frühchen-Babys sind kleine Kämpfer, die oft leider keinen einfachen Start ins Leben haben. Auch die Mamas und Papas stellt der ungeplante Frühstart auf eine harte Probe. Angst, Hilflosigkeit, Glück, Verzweiflung – die Gefühle, die mit einer Frühgeburt einhergehen, sind oft überwältigend. Ebenso die Hürden, die Eltern von zu früh geborenen Kindern bewältigen müssen. Von all diesen Herausforderungen berichtet uns Stefanie, eine Echte Mama aus unserer Community. Ihre Tochter Amelie ist in der Schwangerschaftswoche 31+2 zur Welt gekommen. Wie die Geburt ablief und vor allem die ersten Wochen danach, das verrät Stefanie in einem ehrlichen und bewegenden Interview.

Ein starker Partner beim Thema Frühchen ist auch Pampers. Denn Pampers möchte Familien mit einem frühgeborenen Baby unterstützen. Zum Beispiel mit ihren extra auf Frühchen abgestimmten Preemie Protection Windeln. Die winzige Preemie Windel mit komplett abnehmbaren Flügeln wurde gemeinsam mit über 800 Krankenpflegerinnen und Kinderärztinnen für die besonderen Bedürfnisse der kleinen Kämpfer entwickelt, die so wenig wie möglich in ihrer Entwicklung gestört werden sollten. So können die Kleinen in Ruhe Kraft tanken und sich groß schlafen.

Im Zeitraum vom 1.11.-12.12.2020 spendet Pampers für jede Packung Pampers Windeln, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz gekauft wird, eine Frühchenwindel bzw. ihren Gegenwert (11 Cent) an Krankenhäuser und Frühgeborenen Organisation(en), max. Spendenaufkommen 1. Mio. Stück. Außerdem unterstützt Pampers damit unter anderem auch die bundesweit tätige Non-Profit-Organisation wellcome, die Frühchen und ihren Familien hilft. 💪

(Anzeige: Diese Sonderfolge unseres Podcasts ist in Zusammenarbeit mit Pampers entstanden.)


Kommentare

Jana
by Jana on
Mein Sohn kam 8 Wochen zu früh. Ich kann diese genannten Gefühle absolut nachvollziehen. Eigentlich dachte ich , ich hätte es gut gepackt..aber beim Hören kommen mir wieder die Tränen. Der Wehenhemmer ein Teufelszeug in Kombi mit der Lungenreifespritze. Der MamaKörper leistet da einiges. Die Sekunden die das Kind nicht atmet und das viel spätere Kennenlernen macht wss mit einem. Das Kind jeden Tag allein zurück zu lassen und ihm nicht die Nähe geben zu können, wie häufig habe ich die ganze Rückfahrt geweint, versucht eine Mama Gefühl zu entwickeln, die Abfälle am Monitor und plötzlich ist man Zuhause und hofft einfach nur das alles gut wird.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Echte Mamas, echte Geschichten und echte Gefühle!

Im Echte Mamas Podcast spricht die Journalistin Isabel mit euch über das wahre und ungeschönte Mama-Leben.

Offen, ehrlich und direkt unterhält sie sich mit Müttern aus der Echte Mamas-Community, mit Experten und VIP-Ladys über all die Wunder, die das Leben als Eltern mit sich bringt. Aber auch über die Hürden, Herausforderungen, Sorgen und Zweifel.

Denn das Leben nach der Geburt des eigenen Kindes ist unvergleichlich schön – und einzigartig schwierig. Und es ist okay, darüber zu reden, auch mal zu meckern und manchmal einfach nur frustriert zu sein. Denn echte Mamas müssen nicht perfekt sein. Sie schwanken zwischen bedingungsloser Liebe und purer Erschöpfung – und das ist okay!

Lasst uns darüber reden und gemeinsam das echte Mama-Leben feiern.

Mehr über „Echte Mamas“ erfahrt ihr hier: www.echtemamas.de

Wir freuen uns über euer Feedback und eure Anregungen: podcast@echtemamas.de

von und mit Echte Mamas

Abonnieren

Follow us