Echte Mamas

Echte Mamas

#29: Meningokokken-Erkrankungen: Warum sich Eltern über einen bestmöglichen Schutz informieren sollten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie schnell eine Meningokokken-Erkrankung lebensbedrohlich werden kann, musste Mama Birgit Augé bei ihrer Tochter erfahren. Im Alter von vier Monaten erkrankte das Mädchen so schwer an den Bakterien und entwickelte eine Blutvergiftung, dass nur die schnelle Behandlung der Ärzte sie retten konnte. Noch heute zittert der Zweifach-Mama die Stimme, wenn sie von den dramatischen Stunden im Krankenhaus erzählt.

Neben einer Blutvergiftung können Meningokokken auch eine Hirnhautentzündung (Meningitis) auslösen. Die Erkrankung ist zwar insgesamt selten, besonders häufig betroffen sind jedoch Babys und Kleinkinder, da ihr Immunsystem noch nicht vollständig ausgebildet ist. Bei ersten Verdacht auf eine Meningokokken-Erkrankung: Sofort zum Arzt oder ins Krankenhaus.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt standardmäßig eine Impfung gegen die Meningokokken-Gruppe C. Was viele Eltern nicht wissen: Es gibt mehrere Gruppen und gegen fünf der häufigsten in Deutschland kann man impfen. Gruppe B ist für die meisten Fälle verantwortlich, gefolgt von Y, C, W, A und anderen.

Warum und für wen diese Impfungen sinnvoll sind, erklärt der Kinder- und Jugendarzt Dr. med. Gerhard Kroschke aus Hamburg. Er hat selbst schon Kinder mit Meningokokken-Erkrankungen behandelt und kennt sich beim Thema Impfen aus. Weitere Infos auch unter www.meningitis-bewegt.de.

Trotz des ernsten Themas wünschen wir euch viel Spaß beim Zuhören! Wir freuen uns immer über Feedback unter podcast@echtemamas.de.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Echte Mamas, echte Geschichten und echte Gefühle!

Im Echte Mamas Podcast spricht die Journalistin Isabel mit euch über das wahre und ungeschönte Mama-Leben.

Offen, ehrlich und direkt unterhält sie sich mit Müttern aus der Echte Mamas-Community, mit Experten und VIP-Ladys über all die Wunder, die das Leben als Eltern mit sich bringt. Aber auch über die Hürden, Herausforderungen, Sorgen und Zweifel.

Denn das Leben nach der Geburt des eigenen Kindes ist unvergleichlich schön – und einzigartig schwierig. Und es ist okay, darüber zu reden, auch mal zu meckern und manchmal einfach nur frustriert zu sein. Denn echte Mamas müssen nicht perfekt sein. Sie schwanken zwischen bedingungsloser Liebe und purer Erschöpfung – und das ist okay!

Lasst uns darüber reden und gemeinsam das echte Mama-Leben feiern.

Mehr über „Echte Mamas“ erfahrt ihr hier: www.echtemamas.de

Wir freuen uns über euer Feedback und eure Anregungen: podcast@echtemamas.de

von und mit Echte Mamas

Abonnieren

Follow us